Achtsamer Gesundheitsschutz: Unsere Corona-Maßnahmen im Einzelnen

Auch in den Zeiten der Corona-Pandemie möchten wir als Ort der Einkehr für Menschen da sein. Deshalb ändern wir vorübergehend einiges im Ablauf von Kursen und im Umgang mit unseren Gästen.  Der Betrieb im Haus der Stille läuft im Sinn des Gesundheitsschutzes vorläufig so:

Wir beherbergen maximal 10 Kursgäste gleichzeitig; hinzu kommen gegebenenfalls bis zu vier Menschen, die eine Auszeit für sich alleine gebucht haben. Die Kurse haben also einen kleinen Teilnehmendenkreis. Bitte beachten Sie als Kursteilnehmende/r und Refugiumsgast diese Bitten und Hinweise:

  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu Kurskolleg:innen und Mitarbeitenden ein. In allen öffentlichen Bereichen auf unserem Gelände, wo kein Abstand im Begegnungsverkehr eingehalten werden kann, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.
  • Schreibzeug, Bibel und ggf. Malutensilien bringen Sie bitte für Ihren eigenen Gebrauch möglichst von zu Hause mit.
  • Nutzen Sie möglichst die Toilette auf Ihrem privaten Zimmer, da wir in jedem Gebäude nur eine Gemeinschaftstoilette öffnen.

Mahlzeiten am persönlichen Sitzplatz

  • Die Mahlzeiten bieten wir nicht als Buffet an, sondern servieren Ihnen diese auf einem Tablett an Ihren individuellen Sitzplatz.
  • Bei der Anreise können Sie ankreuzen, was Sie aus unserer breiten Auswahl zum Frühstück und nachmittags essen und trinken möchten.
  • Zum Mittag- und Abendessen bereiten wir Ihnen ein einheitliches Menü zu und informieren Sie über eventuell allergieauslösende Zutaten.

Kreative Kurseinheiten

  • Falls Sie für die Körperübungen (oder zum Schlafen) gern eine Wolldecke verwenden, bringen Sie diese bitte möglichst selbst mit.
  • Bitte deponieren Sie Schuhe für Wald und Wandern möglichst in Ihrem Auto auf dem Parkplatz. Im Gästehaus gibt es zurzeit keinen Schuhwechselraum – Sie gehen in Ihren Schuhen also bis zu Ihrem Zimmer.
  • Gemeinsames Singen, zum Beispiel bei Andachten, ist nur im Freien oder im Frischluftzelt mit größerem Abstand möglich.

Aufenthalt auf eigenes Risiko

Als Meditationszentrum pflegen wir einen achtsamen Umgang miteinander, mit der aktuellen Lage und mit der Umgebung und nehmen die Herausforderung an, dies auch in Corona-Zeiten zu üben. Machen Sie sich trotzdem bitte klar, dass Sie das Haus der Stille auf eigenes Risiko besuchen. Entscheiden Sie für sich oder mit Ihrem Arzt, ob Sie kommen möchten. Wenn Sie sich nicht gesund fühlen und Symptome ansteckender Krankheiten wahrnehmen, kurieren Sie diese doch erst aus und reisen mit Rücksicht auf andere Gäste erstmal nicht an.

Herzlich Danke für Ihre Kooperationsbereitschaft sagt das gesamte Team!