Freundes- und Förderkreis

Die im Haus der Stille erfahrene Fülle zurück- und weitergeben… Mit diesem Wunsch sind aus Kursteilnehmenden im Haus der Stille Freund:innen und Förderer:innen geworden, denen das Haus und seine Arbeit sehr am Herzen liegen. Sie haben 1994 den „FFK e.V.“ gegründet, der mittlerweile mehr als 350 Mitglieder hat.

Mit Rat, Gebet und Tat: Der Freundes- und Förderkreis des Hauses der Stille Rengsdorf e.V.

Die Vereinsmitglieder unterstützen die Arbeit im Haus der Stille auf unterschiedliche Weise:

  • Wir finanzieren nötige Anschaffungen, für die im Etat der Landeskirche kein Geld zur Verfügung steht. So stammen z.B. die Ausstattung des Andachtsraums von uns, die Sitzmöbel im Wintergarten und in der Bibliothek. Auch das wunderschöne Labyrinth im Garten haben wir mitfinanziert.
  • Unser größtes Projekt ist die Refinanzierung der halben Stelle im Büro des Hauses der Stille zur Entlastung der Leitung.
  • Außerdem ermöglichen wir in einigen Fällen durch Zuschüsse Menschen die Teilnahme an Kursen im Haus der Stille.
  • Durch Mitarbeit, z.B. beim Prospektversand und während des jährlichen „Work Retreat“, wird die Arbeit des Hauses ebenfalls unterstützt.
  • Da alle Mitglieder die Atmosphäre im Haus der Stille kennengelernt haben und wissen, welche Schätze jede und jeder dort findet, ist es uns eine Herzensangelegenheit, dass die Arbeit dort weitergeführt wird.
  • Wir schließen die Mitarbeitenden und die Gäste des Haus der Stille in unser Gebet und bitten um den Segen Gottes.

Wie der Freundes- und Förderkreis arbeitet

Kennenlernen und austauschen können sich unsere Mitglieder auf der jährlichen Mitgliederversammlung sowie bei einem Einkehrwochenende, welches ausschließlich für unsere Mitglieder im Haus der Stille angeboten wird. An diesem Wochenende geht es auch (wie immer im Haus der Stille) um Fragen des persönlichen Glaubens.

Auf der Mitgliederversammlung gibt der Vorstand seinen Rechenschaftsbericht ab, und es werden die wesentlichen Entscheidungen getroffen. Aktuell bilden den Vorstand:

  • Dagmar Auberg, Vorsitzende, Mülheim/Ruhr
  • Eva Manderla, Stellvertretende Vorsitzende, Bergheim
  • Hannelore Mäueler, Kassenführerin, Frechen
  • Viola Balthes, Nümbrecht
  • Ute Grieger-Jäger, Hürth

Mitmachen

Wenn Sie zum Freundes- und Förderkreis gehören möchten, schreiben Sie uns eine kurze Nachricht per E-Mail an freundeskreis.hds@ekir.de oder postalisch an Freundes- und Förderkreis e.V., Haus der Stille, Melsbacher Hohl 5, 56579 Rengsdorf. Sie erhalten dann Post von uns mit weiteren Informationen wie der Satzung, dem Anmeldeformular und Neuigkeiten aus dem Haus der Stille.

Alle, die das Meditations- und Einkehrzentrum der Evangelischen Kirche im Rheinland unterstützen möchten, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied werden!

Die Mitgliedsbeiträge betragen pro Jahr

für Einzelpersonen mindestens 30 Euro
für Paare / Ehepaare mindestens 50 Euro
und für Institutionen mindestens 75 Euro.

Es sind bewusst sehr niedrige Jahresmitgliedsbeiträge, damit jede und jeder Mitglied werden kann. Ist dies zu viel, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Ist dies zu wenig, dann überweisen Sie gern mehr. Sie selbst legen die Höhe Ihrer Spende fest!

Spenden

Für die Refinanzierung einer Personalstelle im Büro des Hauses der Stille, die die Leitung entlastet, benötigen wir pro Jahr mehr als 25.000 Euro. Sie können sich an dieser Finanzierung beteiligen: Mit Einzelspenden oder Dauerspenden, sei es monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich.

Unsere Bankverbindung:
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN: DE 73 35060190 1013 4670 10
BIC: GENODED1DKD

Zu Beginn des Folgejahres erhalten Sie von uns eine Zuwendungsbestätigung über Ihre Spende zur Vorlage beim Finanzamt. Deshalb geben Sie bitte auf Einzelspenden Ihre genaue Adresse an!

 

Info-Flyer (zum Download)

Aufnahmeantrag für die Mitgliedschaft (zum Download)

Satzung des FFK e.V.  (zum Download)